21 Oktober 2011



Ich bin einer der Menschen, der grundsätzlich von allem zu viel erwartet. Ich versuche mir schon seid langen mir diese dumme Angewohnheit abzugewöhnen. Vergeblich. Selbst wenn ich versuche alles so zu sehen, wie es in wirklichkeit ist, ist da doch immernoch ein kleines Fünkchen Hoffnung. Genau dieses Fünkchen ist es dann, was mich wieder in ein tiefes Loch rutschen lässt. 


Immer wenn ich denke das jetzt doch wirklich mal irgendwas klappen könnte, macht mir mein Leben einen Strich durch die Rechnung. Wie soll das nur weitergehen... 




Kommentare:

  1. schöner blog :)
    lust auf gegenseitiges verfolgen?
    verfolge dich bereits <3

    http://about-human-things.blogspot.com/

    frohes neues :*

    AntwortenLöschen
  2. gott, ich bin verliebt in deinen blog!
    sofort bin ich neue leserin geworden*-*
    wow..

    allerliebste grüße:*

    http://sosoperfekt.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Blog!
    Bin ebenso gleich mal Leserin geworden c;

    http://fragilebirds.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Geht mir genauso wie dir. Jedesmal wenn es auch nur ein bisschen bergauf geht, folgt ein langes anhaltendes Tief.
    Sehr schöne Texte, hast eine Leserin mehr :)

    LG, Vany

    AntwortenLöschen